Skip to main content

Kissen fürs Kinderzimmer: Her mit dem Stoff!

Kissen fürs Kinderzimmer: Her mit dem Stoff!

Mit ihren maßgebenden Kollektionen bringen vor allem skandinavische Firmen jede Saison aufs Neue wunderschöne Kissen fürs Kinderzimmer heraus. Ein Fest für Eltern, die versuchen, einen Gegenpol zu Prinzessinnen und Ninja-Kämpfern zu bilden. Wir stellen euch hier ein paar unserer Lieblinge vor.

Ferm Living Fuchs

© Ferm Living

Ferm Living, OyOy – Kinderkissen in tollem Design entzücken sogar Eltern

Manche Motive aus zurückliegenden Kollektionen haben sich längst zu Klassikern entwickelt. Man denke da zum Beispiel an das Kinderkissen mit Fuchs-Print * oder das Kissen mit dem Elefanten*. Es dauert dann meist auch nicht lange, bis andere Hersteller die Designs aufgreifen und ähnliche Kissen auf den Markt bringen. Das Original ist aber immer eine Klasse für sich. Kissen von Ferm Living oder OyOy fühlen sich besser an. Probiert es mal aus, der Stoff hat eine schwere hochwertig Haptik, der Druck wirkt aufwendiger als bei anderen Anbietern. Für die Preise, die gelegentlich verlangt, erwarten wir allerdings auch eine bessere Qualität. (Die zeigt sich auch bei anderen Premium-Anbietern im Bereich Kissen und textile Accessoires.)

Und natürlich lieben Eltern die Kissen von Ferm Living und Co.: Es ist quasi das Anti-Lillifee-Kissen.

Oyoy Kissen

OYOY.dk

Bunt wird es im Kinderzimmer von ganz alleine

Kinderkissen in tollem Design sind einfach das i-Tüpfelchen für die Einrichtung des Kinderzimmers. Wir sind uns darüber im Klaren, dass die durchgestylten Bilder von Kinderzimmern auf Design-Blogs im wahren Leben nur selten anzutreffen sind. Und selbst wenn es sie gibt, alle uns bekannten Eltern sind bisher grandios gescheitert, wenn es darum ging, das Kinderzimmer ähnlich durchkomponiert einzurichten wie in genannten Blogs. Mit einem lässig drapierten Kinderkissen jedoch gelingt der Siegeszug!

So funktioniert’s:

Das ungemachte Bett wird mit einer Tagesdecke farblich neutralisiert. Darauf machen sich glänzend Kissen von Lucky Boy Sunday, Oyoy, Ferm Living und MIMI’lou. Wandert jetzt der Blick der Eltern durchs Kinderzimmer, bietet ein schön designtes Kinderkissen eine Insel der Ruhe und Schönheit. Welch ein Triumph! Trotz Lego Chima oder Barbie, Duplo oder Polly Pocket. Genießt es einfach!

Ja, wir plädieren sogar für die graue Wand im Kinderzimmer. Denn Playmobil, Duplo und eben bunte Kissen schaffen automatisch farbenfrohe Fakten. Und wenn der Nachwuchs auf farbige Wände in der Lieblingsfarbe Pink mit Glitzer besteht? Dann können Eltern nachgeben und allmorgendlich das Grauen aushalten. Oder aber Eltern erledigen ihren Job und schubsen den kleinen Prinzen oder die kleine Prinzessin sanft in die richtige (Design)-Richtung. Wobei, gegen Wände in einem pudrigen Rosaton ist wahrlich nichts einzuwenden, so dass vielleicht sogar ein Kompromiss geschlossen werden kann. Wir wünschen viel Glück bei den bilateralen Verhandlungen!

Kommen wir aber zurück zum Kinderzimmer, das es zukunftstauglich herzurichten gilt. Denn wie einschlägige Studien belegen, macht gutes Design aus kleinen Menschen bessere, schönere und erfolgreichere große Menschen (leider können wir gerade keinen einschlägigen Nachweis über diese Studie erbringen, aber sei gewiss: Zwei von vier Kollegen teilen die Ansicht, dass sich eine zurückhaltende Einrichtung im Kinderzimmer vor dem Hintergrund gedeckter Wandfarben (aka graue Wand!) UND selbstverständlich attraktiver Kissen, also Kinderkissen, positiv auf die kindliche Entwicklung auswirkt und den Schulerfolg garantiert.

Ferm Living Kinderkissen

Ferm Living

Wenn wir ganz ehrlich sind, sind wir ein bisschen sauer: Wie genial wäre es gewesen, wenn wir eine Firma wie Ferm Living aufgezogen hätten. (An dieser Stelle hochgezogene Augenbrauen unserer Redaktions-Praktikantin einfügen.) So bleibt uns nur darüber zu berichten und die Kollektions-Highlights zu genießen.

Passende Produkte zum Artikel


Ähnliche Beiträge